Meine Record Power Bandsägen BS250 und BS300E

Hallo Leute,

 

das hier ist mein letztes Video mit der Holzbandsäge Record Power BS 250.

Wie schon erwähnt sind so kleine Projekte wie Teelichthalter, kleine Regale oder auch Vogelhäuschen und kleine Blumenvasen genau das richtige für diese Bandsäge. Die Maschine ist schnell von A nach B geräumt und hat mir somit nie in meiner doch sehr kleinen Werkstatt im Weg gestanden.

Ich habe natürlich alles Mögliche mit der Säge ausprobiert, was mir so bei YouTube gefallen hat, und Sachen, die ich schon immer mal bauen wollte, wie Ihr in meinen Videos sehen könnt und habe den Motor öfter auch mal zum Stehen gebracht.

 

Rückblickend habe ich mit ihr alles umsetzen können was ich mir vorgenommen hatte, musste aber einfach sehr viel Geduld aufbringen um die Projekte zu realisieren. Jetzt kann man natürlich anfangen und sich ein Buch kaufen, 100% alles Mögliche einstellen und es ändert doch nichts an der Tatsache, dass die kleinen Bandsägen in der 250er – Klasse einfach zu schwach Motorisiert sind. Mit einem stärkeren Motor wären sie allerdings wieder so viel teurer, dass sie nicht mehr gekauft würden. Die Bandsägen in dieser Gewichtsklasse sind sich doch alle ziemlich ähnlich. Die verschiedenen Firmen statten sie dann noch mit mehr oder weniger guten Lagern, Sägebändern, stabilen Arbeitstischen und schönen Anschlägen aus. Die BS 250 war auf jeden Fall die schönste und am besten verarbeitete Bandsäge von allen, die ich mir vor dem Kauf angesehen habe.

 

Ich weine der „Kleinen“ keine Träne nach, weil ich jetzt mit der 300er ein super kraftvolles und stabiles Gerät besitze, mit der ich jetzt doch viel mehr Möglichkeiten habe. Das Gewicht und die Stabilität, sowie gute Lager auch bei den Laufrädern, sind mit das wichtigste an einer Bandsäge, denn nur so lassen sich eine hohe Bandspannung und somit gerade Schnitte verwirklichen. Auch Kurvenschnitte mit einem 6 mm Carbonstahl Sägeband  der Fa. Meyer haben richtig Spaß gemacht. Ich habe damit die geilsten Kurven sägen können. Echt Hammer! Ich habe die 300er ausgiebig getestet, wobei ich auch ein paar Sägebänder gekillt habe, und bin echt froh, dass ich sie jetzt habe.

 

 

Ich werde mir diesen Sommer eine größere Werkstatt bauen und dort wird die „Große“ dann ihren festen Platz in der Werkstatt sowie in meinen Projekten bekommen.

 

Die Record Power Bandsägen gibt es bei Maschinenhandel Meyer und hier ist der direkte Link zu den Sägen: www.holz-metall.info/shop1/okategorie274.htm